Die anonyme Bestattung

Die anonyme Bestattung ist die Beisetzung in einem von der Friedhofsverwaltung speziell ausgewiesenem Grabfeld. Die Grabstelle bleibt anonym und wird nicht gekennzeichnet. Anonyme Grabstellen sehen in der Regel aus wie eine Rasenfläche. In Nürnberg gibt es zusätzlich die Möglichkeit der Beisetzung in einer Urnengemeinschaftsanlage.

Im Regelfall handelt es sich um eine Feuerbestattung, in selteneren Fällen um eine Erdbestattung. Trotz der Anonymität kann vor der Kremierung am Sarg eine Trauerfeier abgehalten werden, alternativ nach der Verbrennung an der Urne.